Schöne Natur, Vulkane und die weite des Ozeans – das alles bietet diese Reise vom 23. Juli bis 2. August.

Schöne Natur, Vulkane und die weite des Ozeans – das alles bietet diese Reise vom 23. Juli bis 2. August.
Die zu Portugal gehörenden Azoren sind ein beeindruckendes und unvergessliches Reiseziel.

Die zu Portugal gehörenden Azoren sind ein beeindruckendes und unvergessliches Reiseziel.

visitazores.com

Die zu Portugal gehörenden Azoren sind ein beeindruckendes und unvergessliches Reiseziel.

Neun Inseln, unterteilt in drei Gruppen – die zu Portugal gehörenden Azoren sind ein beeindruckendes und unvergessliches Reiseziel inmitten der Weite des Atlantiks. Heiße Vulkane, spiegelnde Kraterseen sowie eine bezaubernde Natur mit grünen Wiesen und blühenden Hortensien begeistern ebenso wie historische Städte und eine Kultur, die sich aufgrund ihrer Abgeschiedenheit mitten im Ozean ihre Eigenständigkeit bis heute bewahren konnte. Die Leser erleben Terceira, Faial, Pico und São Miguel und lassen sich von der unendlichen Weite des Atlantiks in den Bann ziehen. Die Reisenden tauchen ein in die herrliche Natur mit ihren geologischen Besonderheiten und entdecken die Welt der Vulkane.

Terceira ist die drittgrößte Azoreninsel

Zunächst geht es nach Terceira. Terceira wurde ab dem 15. Jahrhundert besiedelt und zunächst Ilha de Jesus Cristo genannt. Dass die drittgrößte Azoreninsel das dritte entdeckte Eiland des Archipels war, ist am heutigen Namen Terceira – „Die Dritte“ – erkennbar. Ein Großteil der Bewohner Terceiras lebt in den Küstenstädten Praia da Vitória und Angra do Heroísmo. Aufgrund der Renaissancearchitektur mit Palästen und Kirchen, den eleganten Fassaden und bunten Häusern ist Angra do Heroísmo als schönste Stadt der Azoren bekannt.

Ebenfalls besucht wird Faial. Faials Hauptstadt besticht durch ihren lebendigen Hafen mit Blick auf den Vulkan Ponta do Pico auf der Nachbarinsel. Beim Hafenrundgang sehen die Reisende die Kaimauern, an denen sich Segler mit bunten Graffitis verewigt haben, und besuchen das kleine Scrimshaw-Museum im berühmten „Peter Café Sport“ mit seinen gravierten Walzähnen. Der Ozean um die Azoren, eines der fischreichsten Gebiete der Welt, ist bekannt für seine Delfin- und Walbeobachtungen – auch das werden die WZ-Leser erleben.

Auf Pico besichtigen die Reisenden das Walfangmuseum Museu dos Baleeiros in Lajes do Pico, das an den traditionellen Beruf auf den Azoren erinnert. Alle erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Walfangs und begegnen einem Walfängerboot und weiteren Ausstellungsstücken.

Diese und noch viele weitere Highlights warten auf dieser Reise.

Flug von Düsseldorf nach Terceira und zurück von Ponta Delgada auf São Miguel nach Düsseldorf (Umsteigeverbindungen), Flüge von Terceira nach Horta auf Faial und von Horta nach Ponta Delgada auf São Miguel, alle Fahrten und Transfers während der Reise, inklusive Schifffahrten, drei Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Angra do Heroísmo auf Terceira, drei Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Horta auf Faial sowie vier Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Ponta Delgado auf São Miguel (jeweils Landeskategorie, inklusive Kurtaxe), täglich landestypisches Frühstück, vier Mittagsimbisse, zehn Abendessen in den Hotels, diverse Ausflüge und Eintritte , qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung während der gesamten Reise und ausführliche Reiseunterlagen
 

23. Juli bis 2. August
 

Die Reise kostet 2495 Euro pro Person im DZ, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 630 Euro. Den Ausflug „Faials mächtige Caldeira“ können WZ-Abonnenten für 35 statt 55 Euro buchen. Bitte Abocard-Nummer bei der Buchung bereithalten.
 

Mondial Tours MT SA, Hotline: 0800/462 63 77 (gebührenfrei), Büro: 0731/966 96-27, E-Mail: info@mondial-tours.com