Zehn WZ-Abonnentinnen haben an dem Angebot von Ford Thiel teilgenommen

36207837704_9999.jpg
WZ-Abonnentinnen beim Ölcheck: Gisela Vorländer, Bernd Hönschen (Ford Thiel), Erika Otto, Bärbel Wübberling, Brigitte Decker (v. l.) und Michael Thiel (hinten).

WZ-Abonnentinnen beim Ölcheck: Gisela Vorländer, Bernd Hönschen (Ford Thiel), Erika Otto, Bärbel Wübberling, Brigitte Decker (v. l.) und Michael Thiel (hinten).

Andreas Fischer

WZ-Abonnentinnen beim Ölcheck: Gisela Vorländer, Bernd Hönschen (Ford Thiel), Erika Otto, Bärbel Wübberling, Brigitte Decker (v. l.) und Michael Thiel (hinten).

Wülfrath. Zehn WZ-Abonnetinnen haben am ersten Kfz-Pannenkurs für Frauen, der in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Ford Thiel in Wülfrath und dem Dekra veranstaltet wurde, teilgenommen. Unter fachkundiger Anleitung hatten sie die Gelegenheit, ihr Wissen und Können im Fall einer Fahrzeugpanne unter Beweis zu stellen.

Nach der Theorie folgte die Praxis. Auf dem Kursplan stand etwa der Radwechsel. Dabei konnten die WZ-Leserinnen neue technische Hilfsmittel nutzen, wie etwa ein Reifen Füll-Set und eine Füllpumpe. Außerdem gehörte der Blick unter die Motorhaube zum praktischen Teil des Kursprogramms: Mit einer regelmäßigen Überprüfung des Ölstands können Pannen verhindert werden.

In der Pause gab es dann genug Zeit für die Frauen, so manches Anekdötchen über zurückliegende Pannen zu erzählen.